05.07.2021 – 3100 St. Pölten

Die Jahre 2020/21 bringen nicht nur neue Herausforderungen, sondern auch Änderungen mit sich. Lena hat die Steuerungsgruppe der Plattform verlassen, sie zeichnet sich nun für das Konzept des Grätzellabor im Auftrag der Stadt verantwortlich, und Steffi ist an ihre Stelle getreten.

Sie ist seit Stadtlandfluss aktiv an Projekten des Vereins beteiligt und hauptverantwortlich für die Aktion “Quo vadis culture”, ein Kulturstimmungsbarometer für die Gemeinderatswahl Anfang 2021 und den Popuphofladen “Kunst ab Löwenhof”.
Klaus wird mit Mitte des Jahres von Schweden aus mitgestalten, er arbeitet projektbezogen für Trans Europe Halles in Lund, und daher für einige Zeit in den Hintergrund treten.  

Gemeinsam haben wir dennoch viel mit dem Verein vor: wachsen, neue Ideen mit und für die freie Szene finden und weiterhin die Leute da draussen von Kunst und Kultur begeistern. Ein Jahresprogramm für 2022 ist bereits in Arbeit.
Weil ohne Kultur gehts nicht, das wissen wir spätestens jetzt.